Stellenangebote

Hier finden Sie politikwissenschaftlich relevante Stellenangebote:

Postdoc - Forschungsgruppe Arbeitsmarkt und Sozialpolitik am Institut für Höhere Studien, Wien

Die Forschungsgruppe Arbeitsmarkt und Sozialpolitik ist auf empirische Forschung spezialisiert. Es werden aktuelle arbeitsmarkt-, sozial- und steuerpolitische Fragestellungen im Auftrag von nationalen Entscheidungsträger/inne/n (Ministerien, staatlichen Institutionen und Interessensvertretungen), von internationalen Organisationen (z.B. EU-Kommission) sowie im Rahmen von nationaler und internationaler Antragsforschung (z.B. FWF, OeNB Jubiläumsfonds, FFG, Progress) bearbeitet. In der Forschungsgruppe wurden drei Mikrosimulationsmodelle entwickelt, die für wissenschaftliche Forschung und in der Politikberatung eingesetzt werden.

Informationen zum Anforderungsprofil und Bewerbungsprozess finden Sie hier.

Wissenschaftliche Hilfskraft - Forschungsgruppe Arbeitsmarkt und Sozialpolitik am Institut für Höhere Studien, Wien

Die Forschungsgruppe Arbeitsmarkt und Sozialpolitik ist auf empirische Forschung spezialisiert. Es werden aktuelle arbeitsmarkt-, sozial- und steuerpolitische Fragestellungen im Auftrag von nationalen Entscheidungsträger/inne/n (Ministerien, staatlichen Institutionen und Interessensvertretungen), von internationalen Organisationen (EU-Kommission) sowie im Rahmen von nationaler und internationaler Antragsforschung (OeNB Jubiläumsfonds, FFG, Progress) bearbeitet. In der Gruppe wurden drei Mikrosimulationsmodelle entwickelt, die für wissenschaftliche Forschung und in der Politikberatung eingesetzt werden (https://www.ihs.ac.at/research/labor-market-and-social-policy/).

Die Ausschreibung wendet sich an Studierende, die die Studieneingangsphase erfolgreich absolviert, aber noch nicht auf Master- beziehungsweise Magisterniveau graduiert haben.

Anforderungsprofil:

Laufendes sozialwissenschaftliches Studium in den Disziplinen Ökonomie, Politikwissenschaft oder Soziologie.

Genauigkeit bei der Arbeit und insbesondere mit Daten

Die Fähigkeit komplexe sozialwissenschaftliche (bzw. ökonomische) Inhalte schriftlich (in Deutsch und Englisch) darzulegen und guter schriftlicher Ausdruck

Grundlegende Programmierkenntnisse (z.B. in stata, R) oder zumindest die Bereitschaft sich diese anzueignen

Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Programmen Word, Excel, PowerPoint

Effiziente und teamorientierte Arbeitsweise

Im Rahmen der Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft bietet die Forschungsgruppe Arbeitsmarkt und Sozialpolitik einen umfassenden Einblick in die wissenschaftliche Tätigkeit und selbständige Mitarbeit an aktuellen sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Problemstellungen. Darüber hinaus können wissenschaftliche Hilfskräfte die Einrichtungen des IHS für eigene Forschungszwecke (Diplom-, oder Masterarbeit etc.) nutzen.

Die Details zum Bewerbungsprozess finden Sie hier.

Postdoc in quantitative methods of political science and statistical data analysis - University of Innsbruck

Organizational Unit: Institute of Political Science

Start: 1 June 2018 for 6 years; a qualification agreement is possible

Employment: 40hrs/week

Deadline: 6 March 2018

Please find all the details of the job call here.

PhD Position in Political Science - University of Salzburg

The project “Power in international trade negotiations (TRADEPOWER)” has a vacancy for a doctoral researcher (PhD student).

Project description:
The project, which is funded by a Consolidator Grant from the European Research Council (ERC), aims to explain cross-country variation in bargaining power in international trade negotiations. It employs a variety of methods to achieve this purpose. More information on the project is available on the project website at tradepower.sbg.ac.at.

Profile:
Applicants should have a very good master’s degree in political science or a related discipline, good methodological skills, and an excellent command of English. The master’s degree needs to be completed by the starting date of the position (October 1, 2018).

The position:
The doctoral researcher is expected to actively contribute to the project and to write a PhD thesis in the project’s thematic area. He/she will be part of a group of researchers working on the same topic. The successful candidate will have the opportunity to benefit from advanced method‘s training.

The position is funded for three years, starting on October 1, 2018. The working time is 30 hours per week (75% of full employment). The salary, which includes health and occupational insurance, is in accordance with the Austrian collective bargaining agreement for university employees (bracket B1). Funds for conference attendance and research travel are available.

How to apply:
Please apply to lisa.lechner(at)sbg.ac.at with a letter of motivation including research interests, a CV, a scan of your university diploma(s) or transcripts, a sample paper, and the names and email addresses of two referees.

The deadline for applications is April 15, 2018.

Informal inquiries may be addressed to Prof. Andreas Dür (andreas.duer(at)sbg.ac.at). 

Ausschreibung LeiterInnen und MitarbeiterInnen der Besuchskommission der Öst. Volksanwaltschaft

Die Volksanwaltschaft schreibt Stellen für sowohl 3 Kommissionsleitungen als auch ca. 25 KommissionsmitarbeiterInnen aus (nebenberuflich). 

Die Besuchskommissionen überprüfen menschenrechtskonforme Bedingungen in Einrichtungen, in denen Personen festgehalten werden.

Hier geht es zur Ausschreibung für Kommissionsleitungen.
Bewerbungsfrist ist der 16.2.2018.

Hier geht es zur Ausschreibung für KommissionsmitarbeiterInnen.
Bewerbungsfrist ist der 2.3.2018.

 

CALL FOR APPLICATIONS - DOCTORAL CANDIDATES
  • 2 DAAD GSSP Scholarships
  • 6 Starter Scholarships


Both types of scholarships are available from October 1st, 2018.

DAAD scholarships for international candidates are available for three years.

Starter scholarships are available for one year.

We welcome applications from graduates aiming to write their doctoral thesis at the Bamberg Graduate School of Social Sciences. A scholarship will enable you to develop an excellent research proposal and submit it to appropriate funding bodies. BAGSS supports scholarship holders through personal mentoring, workshops and support services.

The Bamberg Graduate School of Social Sciences is a multidisciplinary Graduate School funded by the German Research Foundation (DFG) as part of the German Excellence Initiative. We are seeking to stimulate and guide cutting-edge doctoral research on some of the most crucial challenges modern knowledge-based societies are facing.

Specialised research agendas have been grouped into four thematic pillars:

__PILLAR 1

Education, personal development and learning from early childhood to adulthood

__PILLAR 2

Educational and social inequality across the entire life course

__PILLAR 3

Changes in human capital, labour markets and demographic structures and their impact on social structures in modern societies

__PILLAR 4

Governance, institutional change and political behaviour

A detailed list of topics that will be supervised by professors in our four pillars can be found here:

www.uni-bamberg.de/bagss/application/topics


QUALIFICATION AND REQUIREMENTS:
For all the required information, please visit our website at www.uni-bamberg.de/bagss/application

The deadline for the submission of your application is Wednesday, 28 February 2018.

2 Prae-Doc Stellen im Bereich Internationale Politik - Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2017

Beide Stellen sind auf 4 Jahre ausgeschrieben (30h/Woche).

Die Stellenausschreibungen sind unter der Referenznummer 7615  und 7913  im Job Center der Universität Wien veröffentlicht.

Gerne veröffentlichen wir hier ihre Stellenangebote. Wir bitten dazu um eine E-Mail mit näheren Informationen an: office.oegpw(at)ihs.ac.at

↑  Nach oben  |  ÖGPW:  →  Ausschreibungen  →  Stellenangebote