Ausschreibung

2 neue Redakteur/innen für die ÖZP gesucht!

Die Österreichische Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) sucht 2 neue RedakteurInnen für die Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP). Wenn Sie Zeit und Interesse an der Mitarbeit in dem führenden politikwissenschaftlichen Journal Österreichs haben, dann können Sie sich noch bis 15. April bewerben!

Die Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP) wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) herausgegeben und publiziert seit mehr als 40 Jahren Forschungsergebnisse der österreichischen und internationalen Politikwissenschaft.

Die ÖZP erscheint vierteljährlich im facultas.wuv Verlag und ist im Social Science Citation Index (SSCI) verzeichnet. Sie richtet sich an ForscherInnen, Lehrende, StudentInnen und alle politisch Interessierten im In- und Ausland. 
Obwohl die ÖZP einen starken Österreich-Bezug aufweist, versteht sie sich als international ausgerichtete Zeitschrift. Beiträge erscheinen auf Deutsch und Englisch.

Aufgabengebiete: 
  • Betreuung der AutorInnen von der Einreichung bis zur Publikation (oder Ablehnung) und damit Sicherstellung der zeitgerechten technischen Produktion der Hefte: Korrespondenz, redaktionelle Bearbeitung und Lektorat der Beiträge (deutsch und englisch)
  • Vorbereitung, Durchführung, Management und Dokumentation des Peer-Review Prozesses nach einem für alle Redaktionsmitglieder einheitlich festgelegten Standard und Verfahren (u.a. Korrespondenz mit internationalen GutachterInnen, deutsch und englisch)
  • Kooperation und inhaltlicher Austausch innerhalb der Redaktion (z.B. betreffend Erstbeurteilung der wissenschaftlichen Mindeststandards von Neueinreichungen, Zeitabläufe, Begutachtungsprozesse)
  • Regelmäßige Redaktionstreffen (mind. 4x im Jahr)
Voraussetzungen: 
  • Mindestens ein sozialwissenschaftlicher – vorzugsweise politikwissenschaftlicher – Studienabschluss auf Diplom oder Master-Level
  • Erfahrung in der Arbeit mit wissenschaftlichen Texten sowie dem Verfassen von wissenschaftlichen Texten (z.B. Redaktionstätigkeit, eigene wissenschaftliche Publikationserfahrung, Erfahrung in der Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen von Lehrtätigkeit o.ä.) 
  • Deutsch und Englisch auf einem wissenschaftlich sehr guten Niveau
  • Gute Kenntnisse der politikwissenschaftlichen Community in Österreich
  • Kenntnisse der Redaktionstätigkeit in wissenschaftlichen Zeitschriften erwünscht
  • Teamfähigkeit und flexible Arbeitsorganisation

Redakteure werden auf 3 Jahre bestellt. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich unentgeltlich. Eine pauschale Aufwandsentschädigung beläuft sich auf mindestens 800 Euro pro Jahr.

Wenn Sie Zeit und Interesse an der Mitarbeit in dem führenden politikwissenschaftlichen Journal Österreichs haben, dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben per E-Mail an den ÖGPW Vorstand unter office.oegpw[at]ihs.ac.at

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2013

Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP): http://www.oezp.at

Die Ausschreibung als PDF

↑  Nach oben  |   ÖGPW:   →  Aktuelles