Online Diskussion Jugend, Corona und Politische Bildung

Datum: 11. November 2021 um 18 Uhr

Jugendliche wurden in der Pandemie weitgehend ignoriert und nicht angesprochen. Wir möchten in einer Diskussion erörtern, ob und wie die Pandemie das Verhältnis von Jugendlichen zu Politik verändert hat - und welche Erwartungen es für die Zukunft gibt.

Diskutant*innen:

  • Claudia Fahrenwald (Professorin für Organisationspädagogik mit Schwerpunkt Schulentwicklung, Uni Linz und Uni Augsburg)
  • Alexander Wohnig (Juniorprofessor für Didaktik der Sozialwissenschaften, Uni Siegen)
  • Linda Thornton (Sozialpädagogin im Verein MAFALDA, Graz)
  • Linda Kreuzer (Religionspädagogin in Wien, Schwerpunkte in der der Politischen Bildung und Interreligiösem Dialog)
  • Anna Steinhauser (Vorstandsmitglied der Bundes Jugend Vertretung und ehem. AKS-Bundesfrauensprecherin)

Moderation Lara Möller

Um Anmeldung per E-Mail unter moeller@demokratiezentrum.org bis spätestens 09.11.21 wird gebeten, Sie erhalten dann einen Zoom-Link.

↑  Nach oben  |   ÖGPW:   →  Aktuelles