ÖGPW Nachwuchspreise

Ausschreibung 2017

Die Österreichische Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) verleiht wie jedes Jahr Nachwuchspreise für eine herausragende politikwissenschaftliche Dissertation und zwei hervorragende politikwissenschaftliche Diplom- bzw. Masterarbeiten. Die Preise sind mit Euro 1000,- für die Dissertation und je Euro 500,- für die zwei Diplom- bzw. Masterarbeiten dotiert.

Die Ausschreibungsbedingungen sind die folgenden:

a)    Die Preise stehen für alle politikwissenschaftlichen Dissertationen und Diplom- bzw. Masterarbeiten offen, die an österreichischen Hochschulen abgeschlossen wurden.

b)    Zugelassen sind außerdem alle Dissertationen, die an ausländischen Hochschulen abgeschlossen worden sind, wenn die Autorin / der Autor bereits zwei Jahre lang ÖGPW Mitglied ist.

c)    Das Dissertations- oder Diplom- bzw. MA-Verfahren wurde im Zeitraum ab dem 09. Juni 2016 bis Juni 2017 abgeschlossen.

d)    Die Arbeit muss auf Englisch oder Deutsch abgefasst worden sein.

e)    Die Einreichung ist nicht an eine ÖGPW Mitgliedschaft gebunden (ausgenommen Einreichungen aus der Kategorie b).

f)    Die Einreichung kann von der Autorin / vom Autor der Diplom- bzw. Masterarbeit / Dissertation selbst vorgenommen werden und / oder durch eine Nominierung durch die Betreuerin / den Betreuer erfolgen.


Bewerbungsfrist:  11. Juni 2017

Einreichungen für die ÖGPW Nachwuchspreise richten Sie bitte per E-Mail an das Generalsekretariat der ÖGPW, z.Hd. von Birgit Bahtic-Kunrath.

E-mail: office.oegpw(at)ihs.ac.at

Die Einreichung muss folgendes beinhalten:

a)    ein elektronisches Exemplar der Dissertation bzw. Diplomarbeit (PDF oder Word);

b)    Gutachten der Betreuer/innen

c)     NEU: Ein formloses Empfehlungsschreiben eines Betreuers bzw. einer Betreuerin, welches die Einreichung der Arbeit für den Nachwuchspreis unterstützt.

d)    Abstract und 4 – 6 Schlüsselbegriffe

e)    Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer der Bewerberin / des Bewerbers.

Die Vergabe der Preise ist an ein zweistufiges anonymes Begutachtungsverfahren gebunden. Die endgültige Entscheidung über die Preisvergabe trifft im Herbst 2017 eine dreiköpfige Jury, die repräsentativ nach politikwissenschaftlichen Standorten und Teilbereichen besetzt ist. Die Preisverleihung findet im Rahmen  der ÖGPW Generalversammlung am Vorabend des Tags der Politikwissenschaft in Graz Ende November 2017 statt. Ein genauer Termin wird noch bekanntgegeben.

ACHTUNG: Sollte wider Erwarten keine der eingereichten Masterarbeiten bzw. Dissertationen von den GutachterInnen bzw. der Jury als preiswürdig erachtet werden, entfällt der jeweilige Preis. Die dadurch freigewordenen Mittel von € 500,- bzw. € 1000,- werden für die Nachwuchsförderung verwendet (Reise- und Publikationskostenzuschüsse).

Die Ausschreibung als PDF

Begutachtungsverfahren

Die Vergabe der Preise ist an ein zweistufiges anonymes Begutachtungsverfahren gebunden. Die endgültige Entscheidung über die Preisvergabe trifft im Herbst 2016 eine dreiköpfige Jury, die repräsentativ nach politikwissenschaftlichen Standorten und Teilbereichen besetzt ist. Die Preisverleihung findet im Rahmen der ÖGPW Generalversammlung in Graz Ende November 2017 statt. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Das Begutachtungsverfahren 2017 als PDF.

 

 

 

↑  Nach oben  |  ÖGPW:  →  ÖGPW Nachwuchspreise